Bauchdeckenstraffung / Abdominoplastik


 

Gewichtsverlust, Gewichtsschwankungen, genetische Veranlagung, Schwangerschaft und andere Gründe können dazu führen, dass am Bauch erschlaffte Haut und überschüssiges Fettgewebe verbleibt.

 

Mithilfe einer Bauchdeckenstraffung wird diese Haut entfernt und Fettgewebe abgesaugt. Gleichzeitig können auch Fettpolster seitlich des Bauches oder am Oberbauch mittels Liposuction entfernt werden.

 

Je nach Ausdehnung des überschüssigen Haut- Weichteilmantels erfolgt die Schnittführung nur in der Bauchumschlagsfalte oder in Form eines Ankers.
Die Operation wird in Allgemeinnarkose durchgeführt und es ist mit einem Krankenhausaufenthalt für eine Nacht zu rechnen.

 

Auch nach der Entlassung sollten Sie sich körperlich schonen, Sonne, Hitze und Solarium meiden und Ihre Kompression 24 Stunden pro Tag für 6 Wochen tragen.

 

Ab dem Zeitpunkt der Nahtentfernung, das heißt zirka 2 Wochen nach der Operation, sollte mit Narbenpflege und Narbenmassage begonnen werden

Diese Behandlungen kommen bei Hautüberschuss zur Anwendung



Schönheitschirurgie Perchtoldsdorf                              OÄ. Dr. Veronika Huber                                                    Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie

2380 Perchtoldsdorf, Wiener Gasse 70 / Top 6

 

Tel:  06642259998