Faltenbehandlung mit Botox


Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie

 

Botulinumtoxin (Botox) ist ein von bestimmten Bakterienstämmen hergestellter Stoff, der die Erregungsübertragung von Nervenzellen auf Muskelzellen hemmt, sodass die Kontraktion des Muskels zeitlich begrenzt schwächer ist oder bei höherer Dosierung ausfällt.

Daher kann man diese Substanz nutzen um mimische Falten zu behandeln. Übermäßiges Schwitzen wird reduziert, Migränebeschwerden aufgehoben.

 

Der Eingriff erfolgt ambulant und Sie sind sofort arbeits-und gesellschaftsfähig. Es können lediglich kleine Hämatome auftreten. Sodass Sie eine Behandlung vor wichtigen Terminen rechtzeitig festsetzen sollten.

 

Der Wirkungseintritt beträgt einige Tage, die Wirkung hält zirka 6 Monate an.

Diese Behandlungen kommen für Hautbild und Falten zur Anwendung